abhängig

Dachte ich noch, ich hätte beim Wasserstadt-Tri einen Fehler bei der Einstellung meines Fahrrades gemacht, so stellte sich später ein Defekt heraus. Mein Leistungsmesser zeigt zu wenig an. Dieses kleine Teil, welches mich in einer Woche schützen sollte. Mich schützen vor mir selber, wenn es gut läuft. Auf das ich mir dort am Berg nicht selber die Kraft raube, die ich auf dem abschließenden Halbmarathon brauchen werde.

Aber wo Böse ist, ist ja auch Gut. Zum Glück hatte der mich betreuende Händler ein Ersatzgerät vorrätig. Ein besseres, als mein Defektes.  Mehr Daten, mehr Informationen. Über mich.

Die wichtigste Information ist jedoch, mein Körpergefühl paßt. Theoretisch brauche ich dieses kleine technische Detail nicht. Und die Leistung an sich paßt auch. Und die Ausdauer. Alles bereit. Noch eine Woche bis zum STEELMAN, dem nächsten Schritt zum Ironman 2020.

Marienburg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s